Heute gegen Nachmittag ist nach monatelanger Krankheit meine Patentante verstorben *seufz* :(

Es war aber absehbar und ich konnte mich verabschieden als sie noch bei vollem Bewusstsein war. *heul*

Ich vermiss sie.

Mir geht es gerade nicht so gut. Einige Angelegenheiten im Privaten wie Geschäftlichen Umfeld schlagen mir sehr auf den Magen :(

Zusätzlich hab ich seit letzter Woche starke Glieder- und Gelenkschmerzen. Aber kein Hals- Ohrenweh oder Husten. Was es ist weiß ich nicht.

Ab und zu hab ich das Gefühl mir spannt jemand ein Seil um den Oberkörper und zieht zu.

Der Herr hier hat sich eine Kamera in sein ausgeschossenes Auge einsetzen lassen.

Eyeborg Phase II from eyeborg on Vimeo.

Ich bereite dann schon mal einen Businessplan für die Köpertuningszene vor.
Wird Zeit das es eine vernünftige und bezahlbare Mundrauminnenbeleuchtung gibt.
Till Lindemann hat es ja vorgemacht.

hmm Speck … ähmm Speedstripe für die Hüfte.

Nein, es geht nicht um den Rennfahrer. Es geht um meine Lederschuhe die 10 Tage Urlaub inkl. WGT in Leipzig nicht überstanden haben und sehr sehr ramponiert waren. Darum habe ich diese vor einiger Zeit zum Schuster gebracht.

Ich finde Schuhmachereien immer besonders.
Die Läden sind meistens alt eingesessen und die Einrichtung und der Geruch versprühen eine Charme aus einer längst vergangenen Zeit.

Genau so ein Original hab ich in Bamberg gefunden 😀

Die Schusterrei ist in einem Kellergewölbe untergebracht und die Kunden werden von der Frau vom Schuster bedient. Man sieht sofort das die Tapeten noch aus den 30er Jahren sind. Entsprechend ist aber auch die abgelieferte Qualität aus den 30ern :)

Nun sind sie wieder da und ich muss sagen so viel Mühe hat sich noch kein Schuster mit meinen Schuhen gemacht.